Kaffeetrinker aufgepasst: Auf diese Funktionen sollten Sie bei einer Kaffeemaschine nicht verzichten

Filterkaffee, Bohnenkaffee, Pulverkaffee, Kapselkaffee oder Padkaffee, das ist natürlich sowieso immer eine Frage, die sich stellt. Dies lasse ich jetzt hier aber mal außen vor, denn ich finde da hat jeder seinen eigenen Geschmack und seine eigenen Bevorzugungen. Hier möchte ich nun mal auf die vielfältigen Funktionen moderner Kaffeemaschinen wie Milchaufschäumer und Co zu sprechen kommen.
Es gibt definitiv einige Funktionen, die man schon als Standardfunktionen bezeichnen kann. Diese möchte hier kurz aufzählen und auflisten:
– automatische Kaffeezubereitung per Knopfdruck
– anpassbare Flüssigkeitsmenge
– integrierter Wassertank, meistens abnehmbar
– einstellbare Temperatur
– heißes Wasser oder Wasserdampf

Besondere Funktionen sind dann schon eher diese hier:
– Energiesparfunktion
– automatische Abschaltung
– automatisches Reinigungsprogramm
– automatisches Entkalkungsprogramm

Schon eher spezielle Funktionen wären, dann eine Kaffeemaschine mit Timer-Funktion oder eine Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer.
Hier werde ich noch ein paar weitere nennenswerte Spezialfunktionen erläutern.
Ein Bypass Dosierer erlaubt es Ihnen auch einen anderen Kaffee in Ihrem Kaffeeautomaten zu verwenden und einfach so anderen Kaffee zu brühen, indem Sie Pulver in den Dosierer geben.
Eine Kaffeemaschine mit zwei Heizelementen verringert die Wartezeit. So können auch schnell spezielle Kaffeesorten wie Cappuccino oder Latte Macchiato gemacht werden.
Eine Maschine mit einem digitalen Display erleichtert meistens die Bedienung und hat so oft auch noch spezielle Einstellungen parat.
Ein Tassenwärmer sorgt dafür, dass die Tassen auch schon warm bleiben und Sie aus einer warmen Tasse Ihren schon warmen Kaffee trinken können.
Ein Wasserfiltersystem verbessert in der Regel den Geschmack des Kaffees und erweitert den Lebenszyklus der Kaffeemaschine.
Mithilfe einer Vormahlfunktion lassen sich oft mehrere Geräte schnell nacheinander brühen und produzieren. Mit einer Vorbrühfunktion wird dahingegen das Kaffeepulver mit Wasser angefeuchtet und kurz vorm Brühvorgang eingeweicht.

Dies waren jetzt sicherlich noch nicht alle Funktionen. Es ist auch die Frage, ob wirklich alle notwendig sind. Meiner Meinung nach nicht wirklich. Ich finde der Geschmack ist entscheidend, nicht mehr. Und dafür braucht es meist echt nicht viel. Viele Funktionen sind aber natürlich auch echt hilfreich und können viel Zeit ersparen und können auch echt sinnvoll sein, um den Kaffeegenuss zu steigern. Auch besonders, wenn man gerne Cappuccino, Latte Macchiato oder auch Espresso trinkt, sind manche Extra-Funktionen notwendig und mehr als sinnvoll. So zum Beispiel auch ein Milchaufschäumer, wenn man so gerne aufgeschäumte Milch dazuhaben möchte oder einen Latte Macchiato machen möchte. Auch gut ist zum Beispiel, wenn man gerne Tee trinkt, dass man sich dann warmes Wasser für seinen Tee von der Maschine nehmen kann. Aber im Grunde kommt es immer auf Ihre individuellen Bedürfnisse an, welche Funktionen und Einstellungen für Sie und für einen wichtig sind. Für mich persönlich reicht meistens das Grundlegende aus.